Amazon Brand Analytics (ABA) – Der komplette Guide zum Analytics-Tool von Amazon in 2024

Martin Böcker
Martin Böcker
Inhaltsverzeichnis

Nur was gemessen werden kann, kann auch verbessert werden. Für die Verbesserung deines Amazon-Geschäfts sind die Amazon Brand Analytics ein unverzichtbares Werkzeug. Welche Reports dir zur Verfügung stehen und wie du diese wertvollen Erkenntnisse über deine Produkte und Kunden für mehr Umsatz nutzen kannst, liest du in diesem Beitrag.

Was ist Amazon Brand Analytics?

Amazon Brand Analytics ist ein Amazon-internes Analysetool für Markeninhaber. Mit dem Brand Analytics können Seller und Vendoren detaillierte Einblicke in wichtige Marktdaten wie Such- und Klickdaten, Verkaufszahlen oder Informationen zu Marketingkampagnen und -aktionen bekommen.

Eingeführt wurde Amazon Brand Analytics (ABA) im Jahr 2019, deutsche Händler haben seit März 2019 Zugriff auf dieses Feature. Voraussetzungen für die Nutzung vom Amazon Brand Analytics ist eine bei der Amazon Brand Registry angemeldete Marke.

Bist du bereits Markeninhaber, stehen dir die Reportings von Amazon Brand Analytics automatisch für jede deiner Marken zur Verfügung.

Diese Berichte stehen im Amazon Brand Analytics zur Verfügung

Als eingeloggter Verkäufer klickst du einfach bei „Marken“ auf „Markenanalyse“, um zu den Dashboards zu kommen. Anschließend stehen dir eine Reihe von Berichten zu deiner Marke zur Verfügung. Wir stellen dir hier die einzelnen Reports vor und welche Daten du aus diesen herauslesen kannst. Im Laufe der Jahre hat Amazon die Anzahl der Berichte laufend erweitert und das Brand Analytics noch nützlicher für Amazon Seller gemacht.

Achtung: Amazon hat den Brand Analytics-Bereich komplett umgestaltet. Die meisten deutschsprachigen Beschreibungen beziehen sich noch auf die alte Version, hier findest du aber die topaktuellen Informationen.

Analysen zur Kundenbindung

Die „Analysen zur Kundenbindung“ zeigen dir grundlegende Daten zu deinen Kunden an und gibt dir unter anderem folgende Informationen:

  • Anzahl der Gesamtkunden
  • Vielversprechende Kunden, gefährdete Kunden und Kunden, die (vermutlich) nicht mehr bestellen
  • Voraussichtlicher Customer Lifetime Value deiner guten Kunden
Bericht zur Kundenbindung

Dieses Dashboard verschafft dir Einblicke auf die Treue und das Engagement deiner Kunden deiner Marke gegenüber. Auf Basis dieser Erkenntnisse kannst du gegebenenfalls Aktionen zur Stärkung der Kundenbindung planen oder der Beziehung zu verschiedenen Kundentypen stärken.

Suchanalyse

Der Bereich zur Suchanalyse ist enorm wertvoll, wenn es um die Optimierung deines Marketings und deiner Produktseiten geht. Er bietet einen Überblick über die bedeutendsten Suchbegriffe, entweder allgemein oder nach Kategorien gegliedert. Er gliedert sich in drei Bereiche auf, die verschiedene Aspekte der Suchanalyse abdecken.

Leistung der Katalogsuche

In diesem Bericht bekommst du Einblicke über die Performance deiner Produkte (auf ASIN-Level) über den gesamten Funnel hinweg auf Suchbegriffe heruntergebrochen. Mit diesem Bericht kannst du sehen, wie deine Kunden nach deinen Produkten suchen und die ASINs identifizieren, die möglicherweise leistungsmäßig hinterherhinken und Optimierungspotenzial haben.

Leistung der Katalogsuche

Zu den wichtigen Metriken, die im Dashboard zur Leistung der Katalogsuche verfügbar sind, gehören:

  • Impressions
  • Klicks
  • Click-Through-Rate (CTR)
  • Zum Einkaufswagen hinzugefügte Produkte
  • Käufe
  • Konversionsrate

Wichtig: Die Aufrufe über PPC-Anzeigen werden hier nicht berücksichtigt.

Leistung der Suchabfrage

In diesem Bericht findest du die häufigsten Suchanfragen, die potenzielle Kunden zu deinen Produkten geführt haben. Du bekommst Informationen zu der Anzahl der Suchanfragen sowie zu Sichtkontakten, Klicks, Platzierungen im Einkaufswagen und Käufen.

Leistung der Suchabfrage

Mit dem Begriff findest du nicht nur heraus, für welche Suchbegriffe deine Produkte angezeigt werden, sondern auch wie die Klickrate der einzelnen Search Terms ist und welche zu Verkäufen führen.

Während du bei der Markenansicht sämtliche Suchbegriffe zu deiner Marke findest, kannst du sie in der ASIN-Ansicht auf einzelne Produkte herunterbrechen.

Diese wertvollen Insights helfen dir, deine Keyword- und Markenstrategie zu optimieren.

Die häufigsten Suchbegriffe

Mit dem Report „Die häufigsten Suchbegriffe“ kannst du herausfinden, welche Suchbegriffe auf Amazon im ausgewählten Zeitraum am meisten gesucht wurden, um so deine Marketingstrategien und Produktbeschreibungen zu verfeinern. Zudem zeigt der Bericht die Top 3 Produkte, Marken und Kategorien, die bei diesen Search Terms am meisten geklickt wurden, inklusive ihrer Klick- und Conversion-Rate.

Was wird insgesamt am häufigsten gesucht? Die Top-Suchbegriffe findest du im Amazon-Brand-Analytics Bericht "Die häufigsten Suchbegriffe"

Wie groß das tatsächliche Suchvolumen von einzelnen Keywords ist, verrät Amazon weiterhin nicht. Mit den Informationen aus der Suchanalyse kannst du allerdings bereits wertvolle Rückschlüsse auf Verbrauchertrends und das Suchverhalten ziehen. Außerdem bekommst du Einblicke in deine Wettbewerber.

Dashboards zum Kundenverhalten

Hier bekommst du Einblicke in das Kundenverhalten, um dein Marketing stetig weiter optimieren zu können.

Kaufverhalten Wiederholungskäufe

Wie oft wurden bestimmte Produkte bestellt? Welche Artikel wurden mehrfach von einzelnen Kunden bestellt? Diese Fragen bekommst du vom Dashboard „Kaufverhalten Wiederholungskäufe“ beantwortet.

Wie viele Kunden kaufen mehrfach? Das bekommst du im Report "Kaufverhalten Wiederholungskäufe" beantwortet

Dieser Bericht ermöglicht es dir, Treue und Zufriedenheit deiner Kunden mit deinen Produkten zu messen, indem du siehst, welche Artikel wiederholt gekauft werden. So kannst du gezielt Maßnahmen ergreifen, um die Kundentreue zu erhöhen und Produkte, die häufig nachgekauft werden, in deinem Sortiment gegebenenfalls stärker zu bewerben.

Demographie

Ab einem Minimum von 100 verschiedenen Kunden im eingestellten Zeitraum bekommst du hier einen Bericht über die Demographie. Wie alt sind deine Kunden? Welches Einkommen haben sie? Wie sieht es mit Geschlecht, Bildungsgrad und Familienstand aus? All das erfährst du im Demographie-Bericht.

Bericht zur Demographie der Kunden deiner Marken

Die Analyse dieses Berichts hilft dir dabei, deine Zielgruppe effektiver anzusprechen und auch deine PPC-Anzeigen zielführender zu gestalten.

Warenkorbanalyse

Hier bekommst du angezeigt, welche Produkte besonders häufig zusammen mit den Artikeln deiner Marken im Warenkorb gelegt werden. Diese Einblicke kannst du für Cross-Selling und Produktbundels nutzen.

Was wird häufig zusammen mit deinen Produkten bestellt? Das siehst du im Bericht "Warenkorbanalyse"

Die Analyse zeigt dir nicht nur die drei Produkte, die am häufigsten mit deinen verkauft werden, sondern auch deren prozentualen Anteil am Gesamtverkauf, was dir hilft, deine Marketingstrategien und das Sortiment gezielt zu erweitern. Durch die Nutzung dieses Berichts kannst du Möglichkeiten für Sortimentserweiterungen erkennen und deine Verkaufschancen durch gezielte Produktplatzierungen und Bundles deutlich steigern.

So exportierst du die Daten vom Amazon Brand Analytics

Die Daten sämtlicher Berichte im Amazon Brand Analytics Tool kannst du herunterladen und somit einen Export für die Weiterverarbeitung oder Archivierung generieren. Wahlweise bekommst du eine CSV-Datei oder eine Excel-Datei, die anschließend automatisch heruntergeladen werden kann. Dazu klickst du einfach beim entsprechenden Dashboard rechts oben auf „Herunterladen“.

Per Klick auf E-Mail-Zeitplan aktivierst du das automatische, regelmäßige Erstellen eines Berichts. Sobald dieser fertig ist, bekommst du eine E-Mail und kannst ihn anschließend herunterladen.

Tipps zum Umgang der Brand Analytics-Daten: So holst du das Maximum aus den Berichten heraus

Wie du siehst, bieten jedes Amazon Brand Analytics-Dashboard reichlich Daten zu den Produkten deiner Marken. Die reinen Daten bringen deine Umsätze jedoch nicht nach vorne. Mit den folgenden Tipps stellst du sicher, dass du das Potenzial der Analysen herausholst und dein Geschäft als Seller durch Amazon Retail Analytics stärkst.

  • Regelmäßige Analyse: Mach es dir zur Gewohnheit, regelmäßig in den Amazon Brand Analytics-Bereich zu schauen, um Trends und Veränderungen im Verhalten deiner Kunden rechtzeitig zu erkennen und früh reagieren zu können. Am besten erstellst du dir dazu einen regelmäßigen Termin in deinem Kalender.
  • Optimiere deine Listings und Produkte kontinuierlich: Nutze die Erkenntnisse aus den Berichten, um deine Listings sowie gegebenenfalls auch deine Produkte laufend anzupassen.
  • Wettbewerbsanalyse: Mit den Daten aus Brand Analytics kannst du nicht nur deine Kunden, sondern auch deine Wettbewerber und deine Strategien besser zu verstehen.
  • Fokus: Gleichzeitig sämtliche Bereiche deines Amazon-Auftritts optimieren? Das ist vermutlich zum Scheitern verurteilt. Decke mit den Brand Analytics Verbesserungspotenziale auf und gehe diese nach und nach an.

Welche Brand Analytics-Bereiche verwendest du am meisten? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar!

Geschrieben von
Schreibe einen Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog Beiträge
Weitere Artikel

Wenn du Produkte auf Amazon verkaufst, ist das Listing dein Aushängeschild, das potenzielle Käufer in Kunden verwandeln kann. In der...

Auf Amazon tummeln sich allein in Deutschland viele Hunderttausende Verkäufer. Viele verkaufen nicht nur ihre eigenen Produkte, sondern treten auch...

Durch uns optimierte Accounts
löwenanteil logo
grohe logo
bvb logo
kerbholz logo
meißner tremonia logo
currex logo
h2i logo
true prodigy logo
laublust logo
drsam logo
Logo-patronus
heiso logo
your gravur logo
tretwerk logo
Kostenlose Beratung

oder

Von der Datenschutzerklärung habe ich Kenntnis genommen und bestätige dies mit Absendung des Formulars.

Individuelles Angebot

Wir stehen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktiert uns einfach per E-Mail, bucht einen Termin oder nutzt unser Kontaktformular. 

Amazon Agentur Mediasprout von Martin Böcker